Extensionen
Erweitern Sie Ihr Apache OpenOffice individuell.
Es gibt kein Office-Paket bei dem die Anwender zu 100% zufrieden sind. Es fehlt immer eine Funktionen, die sich der Einzelne wünscht. Will nun der Anbieter eines Office-Paketes alle Wünsche erfüllen, wird das Paket überladen und träge. Hier helfen bei Apache OpenOffice die Extensionen, welche dessen Funktionsumfang erweitern. Diese können separat geladen oder entfernt werden. Im Anschluß finden Sie, nach Modul aufgeteilt, eine Auswahl von Extensionen, auf dem Extensions Portal werden Ihnen alle verfügbaren aufgelistet.
Ein Hinweis zu den hier aufgelisteten Extensionen, diese wurden von uns getestet auf Kompatibilität ab Version 4.0 von Apache OpenOffice. Seit der Version 4.0 gibt es eine neue Verarbeitung zur Implementierung von Extensionen, welche zu Kompatibilitätsproblemen mit einzelnen Extensionen führen kann. Sollten Sie Probleme mit einer Extension feststellen, wäre der jeweilige Autor über eine entsprechende Informtion dankbar.

Extensionen für Writer
  • Mit Hilfe der Extension Writer2LaTeX können ODF-Dokumente in LaTeX/BibTeX, XHTML, XHTML und MathML exportiert werden, speziell Text der Formeln enthält. Sie gewährleistet umfangreiche Kontrolle über Formatierungen und den generierten Latex-Code. Weitere Informationen auf der englischen Homepage.

  • Dmaths war ursprünglich gedacht als Hilfe für Leute, die im Apache OpenOffice Writer häufig Formeln verwenden. Dafür stehen eine Werkzeugleiste mit 41 Symbolen und ein System von Eingabedialogen zur Verfügung. Außerdem enthält es inzwischen ein ganzes Bündel von "mathematikhaltigen" Tools: Graphenplotter und mm-Papier-Variationen, Boxplots und Histogramme, mehr als 150 Autotexte, Geometrie-Themen für die Galerie und einen Programmteil zum automatisierten Zeichnen geometrischer Formen, Dateiformatumwandlungen für ganze Verzeichnisse und vieles andere mehr. Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf der Box. Aktualisierungen dieser deutschsprachigen Version erhalten Sie im Internet.

  • Die Extension Autotext Emoticons macht die Emoticons (von kdelook.org) als Autotext in Apache OpenOffice Writer verfügbar. Nach der Installation werden die Zeichen :) gefolgt von [F3] in ein Smiley umgewandelt. Apache OpenOffice kann leider nicht alle Kürzel erkennen. In so einem Fall muss erst das Smiley ausgewählt und dann [F3] gedrückt werden, oder man fügt es über die Einfügen-Symbolleiste ein (Ansicht - Symbolleisten - Einfügen - AutoText einfügen).

  • Writer2epub konvertiert ein Writer-Dokument direkt in das EPUB-Format. Nutzer einer Apache OpenOffice-Version vor 4.0 nutzen bitte diese Version der Extension von Writer2epub.

  • Die Extension Pagination ermöglicht das nachträgliche, kinderleichte Einfügen von Seitenzahlen in Writer Dokumente über das Menü Einfügen.

  • Serienbriefbedingungen. Diese Extension unterstützt Sie bei der Erstellung von Bedingungsfeldern in Serienbriefen. Voraussetzung ist OOo ab Version 3.0. Weitergehende Informationen bietet das Benutzerhandbuch als PDF.

Extensionen für Calc
  • Mehr als 3 Bedingungen für bedingte Zellformatierung in Calc: Über die GUI von Apache OpenOffice Calc ist nur die Zuweisung von maximal drei Bedingungen für die bedingte Zellformatierung möglich. Die Extension Mottco ("more than three conditions") löst dieses Problem und erlaubt das bequeme Hinzufügen einer nahezu beliebigen Anzahl von Bedingungen für bedingte Zellformatierungen. Bitte beachten Sie beim Arbeiten mit mottco, dass Sie die entsprechenden Tabellendokumente im OpenDocument-Format (ODS) speichern müssen.

  • Mit Hilfe der Extension Calc2LaTeX können Apache OpenOffice ™ - Tabellendokumente in LaTeX umgewandelt werden. Weitere Informationen auf der Projektseite.

  • Vokabeltrainer Features: eigene Vokabeleingabe in Calc-Tabellen, bis zu drei Sprachen (erweiterbar), Auswahl der Lektionen, Kastensystem mit 6 Kästen, Auswertung der Abfragesitzungen. Weitere Informationen auf der Homepage.

Extensionen für Impress
  • OpenCards ist eine Leselernkarten-Extension für Apache OpenOffice Impress. Die Grundidee von OpenCards ist, Folientitel als Vorderseiten und den Inhalt der Folie als Rückseiten der Karten zu benutzen. OpenCards ist eine Unterstützung für jedes Leselernkarten-Set.

Extensionen für Base
  • Erstellen Sie individuelle Berichte mit dem Report-Builder. Zusammen mit dem flexiblen Datenbankmodul von Apache OpenOffice ist es auch möglich, Berichte aus extern angebundenen Datenbanken wie Oracle, SQL-Server, PostgreSQL, oder beinahe allen anderen Datenbankanwendungen zu erstellen. Der Oracle Report Builder benutzt die Pentaho Reporting Flow Engine von Pentaho BI. Die Extension benötigt StarOffice 8 (ab Update 8) oder OpenOffice.org (ab 2.3).

  • Programmieren von Base wie in Access mittels Access2Base. Diese Extension emuliert an VBA angelehnte Methoden zur Datenbankprogrammierung. Die Online-Dokumentation zu Access2Base in PDF als Archiv gepackt.

  • Einen nativen Treiber zur Datenbankanbindung von externen MySQL-Datenbanken ab Version 5.1 für Linux, Mac und Windows, finden Sie hier . Bitte beachten Sie folgendes: Treiberversion 1.1.0 bis AOO 3.4.1, ab Version 4.0 die 1.2.

  • Die Base-Tools vereinfachen das Programmieren von Base mittels vordefinierten Funktionen. Eine englische Anleitung als PDF finden Sie hier.

  • Das Switchboard ist eine Extension welche ein Formular erzeugt, mittels dessen Sie über Befehlsbutton einzelne Formulare und Berichte einer Datenbank öffnen können. Bitte lesen sie hierzu die englische Anleitung.

  • Die Extension ExportCSV ermöglicht den Export einzelner Tabellen einer Datenbank in eine CSV-Datei. ExportCSV ist auch in deutscher Sprache verfügbar.

Extensionen für alle oder mehr als ein Modul vom Office-Paket
  • Das Languagetool , diese vom ehemals Sun Microsystems Community Innovation Program preisgekrönte Extension, ist eine wertvolle Ergänzung zur Rechtschreibprüfung. Die vorliegende Version auf dieser Box funktioniert ab OOo 3.0.1. Mehr über das Languagetool, Installation und Nutzung, erfahren Sie auf der Hompage www.languagetool.org.

  • Erweiterte Farbtabelle für alle Office-Module. Einarbeiten einer neuen Farbtabelle: Zur Sicherheit die im Ordner ..\OpenOffice.org\3\user\config vorhandene Originaldatei standard.soc umbenennen. So bleibt sie für einen Rücktausch verfügbar. Anschließend die neue erweiterte Farbtabelle standard.soc in das Verzeichnis config verschieben, AOO inklusive Schnellstarter beenden und neu starten. Die erweiterte Farbtabelle steht nun zur Verfügung. Lesen Sie hier eine ausführliche Anleitung, zur Voransicht betrachten Sie dieses Screenshot zur neuen Farbtabelle.

  • Die Extension TemplateChanger erzeugt einen neuen Eintrag im Menü Datei - Dokumentvorlage über den dem aktuellen Dokument eine Vorlage zugeordnet werden kann. Alle Formatvorlagen und Formatierungen werden übernommen, als wäre das Dokument aus der Vorlage erzeugt worden. Nach der Installation: Datei - Dokumentvorlage - Neu zuweisen... . Da neu eingefügte Menüeinträge erst ab OOo 2.3 unterstützt werden, gibt es zusätzlich eine Symbolleiste mit derselben Funktion. Die Extension liegt auf englisch, deutsch, italienisch und spanisch vor. Senden Sie dem Autor eine Email für den Fall, dass weitere Lokalisierungen benötigt werden (Sie sollten in der Lage sein, etwa 10 Zeilen Text in die gewünschte Sprache zu übersetzen).

  • Die PDF Import Extension erlaubt Modifikationen bestehender PDF-Dateien, deren Quelldokumente nicht mehr verfügbar sind. Die PDF-Dokumente werden in Draw und Impress importiert, das ursprüngliche Layout bleibt erhalten und sie können zum Teil bearbeitet werden. Mit dieser Extension können Datum, Ziffern und Textteile verändert werden, native Formularfelder werden noch nicht importiert.

    Im nächsten Entwicklungsschritt sind erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten für Text in Writer vorgesehen, weniger für das Layout.

    Diese PDF Import Extension unterstützt auch den PDF-Export in eine Hybrid PDF-Datei, ein PDF mit der eingebetteten Quelldatei im OpenDocument Format (ODF). Hybrid PDF-Dateien können in Apache OpenOffice als ODF-Datei mit identischem Layout geöffnet werden, ohne Apache OpenOffice ™ wird nur der PDF Teil der Hybrid Datei lesbar sein.

    Diese Version benötigt OpenOffice.org / Apache Openoffice ab 3.0.x.

    PDF Import Filter für Linux x86-32 Linux x86-64 Mac OSX x86 Windows

  • Die Extension Photo Album stellt ein einfach zu bedienendes Interface zur Erzeugung von Photo Alben zur Verfügung.
    Weitere Informationen am Extensions Portal.


Eine Übersicht über die Seiten der Box bietet die Sitemap. Hier geht es zum Seitenanfang. Und hier gelangen Sie zum Impressum. Wer hier was macht lesen Sie hier.